Paula Becker, mein Leben soll ein Fest sein

Paula Becker zum 111. Todestag

Von und mit Claus Utikal und Barbara Schwarz

Paula Becker ist für uns Synonym für unbedingte Verschreibung in die Kunst, Standhaftigkeit und freiem Willen. Ihren Platz hat sie in der Kunstgeschichte als Paula Modersohn-Becker, Ehefrau von Otto Modersohn. Beide fanden ihren Weg als Vertreter*innen der Künstlerkolonie Worpswede.

Am 20.11. jährt sich ihr Todestag zum 111 mal. Anlass für uns, an sie zu erinnern.

Die Lesung mit Bildbeispielen und Soundcollage von Thilo Schlüßler, beleuchtet Stationen von Paula Beckers kurzen, intensiven Lebens.