Kalender

Feb
19
Mo
Erzählbühne: Wise fool and other stories. Der weise Narr und andere Geschichten
Feb 19 um 19:00
Erzählbühne: Wise fool and other stories. Der weise Narr und andere Geschichten

SPECIAL GUEST: Małgorzata Litwinowicz Pl (E/Pol) präsentiert ihr Programm

Wise fool and other stories. Der weise Narr und andere Geschichten

Ein Mann hatte gehört, dass eine Krähe 200 Jahre alt werden kann.

Also kaufte er eine Krähe, um herauszufinden, ob das wahr ist.

 

Geschichten von weisen Narren sind reich und vielversprechend.

Es ist unmöglich, ihnen zu widerstehen, diesen Lehrern der Relativität und Propheten des Paradoxen. Denn genau das sind sie, diese weisen Leute, diese wandernden Bettler und gewitzten Bäuerinnen aus der Stadt Chelm.

Ihre mündlich überlieferten Geschichten sind viel mehr als das,

was wir von traditionellen Geschichten mit regionalen Bezügen erwarten.

Verwurzelt am Ort ihrer Entstehung, geformt durch Kultur und Sprache, sind sie zugleich universell. Sie sind ohne Pass von Ort zu Ort gereist.

Mit ihnen erleben wir, wie aus gesundem Menschenverstand Philosophie wird, wie sich die Abenteuer und Fehler des Lebens in Parabeln verwandeln, ohne ihr inneres Gelächter, ihren Humor zu verlieren.

Manchmal erfordert es Mut, ein Narr zu sein im Zeitalter des Erfolges, nicht wahr?

Sehen wir uns in dieser fröhlichen Gesellschaft!

 

 

Wise fool and other stories.

Der weise Narr und andere Geschichten

There was a man who has heard that a crow can live 200 years.

So he bought a crow as he decided to check if it is true.

 

Stories of wise fools are rich, promising and it is impossible to resist the temptation of close contact with those teachers of relativity and prophets of paradox, like wise men of Chelm, wandering beggars, witty peasant women.

Based in folk, oral tradition – those stories are so much more than what we often expect as local and traditional. Enrooted in the place of their origin, shaped by culture and language they are universal, travelling without passport from place to place; they give the chance to experience this very moment when common sense becomes philosophy, adventures and mistakes of life are transformed into parable, without loosing inner laughter.

After all – there is something brave in being a fool in times of success, isn’t there?

Let’s meet in this merry company!

 

Małgorzata Litwinowicz, (Warschau, Polen) über sich selbst:

 

Ich bin Erzählerin. Ich interessiere mich für traditionelle Geschichten, aber vor allem –

Literature as a script of living word; Dort suche ich nach den Naturkräften der Mündlichkeit und der Freude einer gemeinsamen Reise durch eine Geschichte.

Ich habe die polnische Storytelling Vereinigung Grupa Studnia O. mitgegründet (1997) und bin künstlerische Leiterin des Internationalen Warschauer Storytelling Festivals (seit 2006). Ich arbeite am Institut für Polnische Kultur an der Warschauer Universität zum Thema Geschichte der Kultur des XIX ten Jahrhunderts.

Ich erzähle Geschichten für Erwachsene (meistens) und Kinder und leite Storytelling – Workshops für verschiedene Gruppen und Einzelpersonen.

Feb
21
Mi
Die drei kleinen Schweinchen und der Wolf (4+)
Feb 21 um 10:00 – 11:30
Die drei kleinen Schweinchen und der Wolf (4+)

Die drei kleinen Schweinchen und der Wolf (4+)


Ungewöhnliches Papiertheater nach dem bekannten englischen Märchen |

Regie: Werner Hennrich
Ausstattung: Günther Lindner, Werner Hennrich
Spiel: Günther Lindner

Auf der Bühne ein mit Filz bedeckter Tisch. Vor der Bühne ein Mann mit Hut und bunter Weste. Der hat ein großes Bilderbuch unterm Arm, legt es ab, klappt es auf und: Eine wundersame Märchenwelt entsteht. Die von den drei kleinen Schweinchen und dem bösen Wolf…Mit sehr viel Leichtigkeit, Charme und schauspielerischer Brillianz erzählt Günther Lindner die Geschichte vom Sieg der Klugheit über die Dummheit und erweckt auf beeindruckende Weise die bunt bemalten Figuren, die papier’ne Szenerie zu faszinierendem Bühnenleben.

– Silvia Brendenal

Feb
22
Do
Die drei kleinen Schweinchen und der Wolf (4+)
Feb 22 um 10:00 – 11:30
Die drei kleinen Schweinchen und der Wolf (4+)

Die drei kleinen Schweinchen und der Wolf (4+)


Ungewöhnliches Papiertheater nach dem bekannten englischen Märchen |

Regie: Werner Hennrich
Ausstattung: Günther Lindner, Werner Hennrich
Spiel: Günther Lindner

Auf der Bühne ein mit Filz bedeckter Tisch. Vor der Bühne ein Mann mit Hut und bunter Weste. Der hat ein großes Bilderbuch unterm Arm, legt es ab, klappt es auf und: Eine wundersame Märchenwelt entsteht. Die von den drei kleinen Schweinchen und dem bösen Wolf…Mit sehr viel Leichtigkeit, Charme und schauspielerischer Brillianz erzählt Günther Lindner die Geschichte vom Sieg der Klugheit über die Dummheit und erweckt auf beeindruckende Weise die bunt bemalten Figuren, die papier’ne Szenerie zu faszinierendem Bühnenleben.

– Silvia Brendenal

Feb
23
Fr
Die drei kleinen Schweinchen und der Wolf (4+)
Feb 23 um 10:00 – 11:30
Die drei kleinen Schweinchen und der Wolf (4+)

Die drei kleinen Schweinchen und der Wolf (4+)


Ungewöhnliches Papiertheater nach dem bekannten englischen Märchen |

Regie: Werner Hennrich
Ausstattung: Günther Lindner, Werner Hennrich
Spiel: Günther Lindner

Auf der Bühne ein mit Filz bedeckter Tisch. Vor der Bühne ein Mann mit Hut und bunter Weste. Der hat ein großes Bilderbuch unterm Arm, legt es ab, klappt es auf und: Eine wundersame Märchenwelt entsteht. Die von den drei kleinen Schweinchen und dem bösen Wolf…Mit sehr viel Leichtigkeit, Charme und schauspielerischer Brillianz erzählt Günther Lindner die Geschichte vom Sieg der Klugheit über die Dummheit und erweckt auf beeindruckende Weise die bunt bemalten Figuren, die papier’ne Szenerie zu faszinierendem Bühnenleben.

– Silvia Brendenal

Feb
26
Mo
10 Jahre Ido-Freunde in Berlin
Feb 26 um 19:30 – 21:30
10 Jahre Ido-Freunde in Berlin

Die Ido-Freunde Eberhard Scholz und Rudolf Gensch sprechen über „10 Jahre Ido-amiki Berlin – Bilanz und Ausblick“ und möchten dazu mit den Teilnehmern ins Gespräch kommen, darüber hinaus über Plansprachen allgemein bis hin zu eventuellen gemeinsamen Projekten / La Ido-amikoj Eberhard Scholz kaj Rudolf Gensch parolas pri „10 jaroj Ido-amiki en Berlino“ kaj volas interparoli kun la partoprenantoj pri tio kaj pri planlingvoj ghenerale, eĉ pri eblaj komunaj projektoj.

Mrz
9
Fr
Klang der Worte
Mrz 9 um 19:30 – 21:15
Klang der Worte

Liebes „Klang der Worte „- interessiertes Publikum,
Ich lade Euch wieder herzlich zur offenen Lesebühne von „Klang der Worte“ in die Kellerbar vom Kulturverein Prenzlauerberg – Zentrum Danziger 50 ein.

Autoren und Dichter aus der Literaturwerkstatt Kreuzberg
( Nepomuk Ullmann) und Mitglieder der „Les MontmARTrois de Berlin“ sowie Schauspieler der Danziger 50, lesen & stellen ihre eigen`s verfassten Texte bzw. Lyrik sowie Prosa, im gemütlichen Kellergewölbe, des Theater`s – Zentrum Danziger 50, 10435 Berlin – Prenzlauerberg, vor.

Der Eintritt ist frei, jedoch Spenden sind willkommen!

Ein weiteres Highlight sind unsere humanen Preisangebote für Getränke. Ein Flaschengetränk – Bier, Wein, Alkoholfreie für 
1,50 € / Mixgetränke ab 3,00 € pro Getränk.

Das Theater Danziger 50, befindet sich gegenüber der Tram 10 -Haltest.-Husemannstraße – Prenzl.-brg.. In der Nähe befindet sich der U-Bahnhof Eberswalder Straße(10 Min. Fußweg/ rechte Straßenseite entlanglaufen (Rotes Backsteingebäude).

Wir freuen uns auf Euch! 🙂

Schon dabei waren (2016 / 2017) :
Saskia Recarda Adrian („Klang der Worte“ & „Klang der Farben“)
Nepomuk Ullmann (Literaturwerkstatt – Kreuzberg)
Phil Skurril
Stephan Jurich
Katha Nerin
Romeo Bayazid…
Michael Wiedorn
Andreas B. Vornehm
Nina Hreus ( Sopranistin) 
Evelyne (Krimi-Autorin)
Gilbert 
Günther 
Boris 
Andreas B.-Vornehm
Frank und Töne (Radiomoderator – Deutschlandradio)

Gelesen haben schon bei „Klang der Worte“ (2014):
– Jochen Keth (Die Gemeinschaft der Traumhüter – Ein lyrisches Märchen)
– Edgar Bangert (Traum eines lächerlichen Menschen…)
– Bernd Brecht (Artist of broken ART)
– Thom Geigenschrey- TT (fAUST,Embryo,Mooseheart Faith,Vic Chestnutt;Bilders,Artaud Theater) 
– Viola Livera (Straße der Poesie – Rue de la po´esie) und Bernhard – Schwark-Werwach (Blauer Salon)
– Thilo Schwarz – Schüßler – (ptt – Pankower Theatertage 2015) sowie weitere Autoren.
– Lina Wendel (Großstadtrevier)
– Claus Utikal

Ausgestellt auf „Klang der Farben“ haben: 
Norbert Gladis (Theater Galerie – Weimar) und Peter Brosius – Fotograf!

Also Ciao -bis bald! 
Eure Saskia Recarda A.
Freier Eintritt

Mrz
12
Mo
Fahrradverkehr in Berlin: Esperantofachgruppe
Mrz 12 um 19:30 – 21:30
Fahrradverkehr in Berlin: Esperantofachgruppe

„Die neue Senatspolitik nach dem Inkrafttreten des Berliner Mobilitätsgesetzes“ – ein Vortrag des Berliner Verkehrsplaners Dipl-Ing Peter Kühnel, der kürzlich auf dem Esperanto-Jugendtreffen in Szczecin gehalten wurde.

Bicikla trafiko en Berlino

„La nova senata politiko post validiĝo de la Berlina Leĝo pri Mobileco” – prelego de la berlina trafikplanisto dipl-inĝ Peter Kühnel, laste prezentita dum Esperanto-junularrenkontiĝo en Scczecin

Mrz
16
Fr
ARTAUD -LE MÔMO
Mrz 16 um 20:00 – 21:30
ARTAUD -LE MÔMO

Ein-Mann-Theater von und mit Claus Utikal

Inhalt der WANDGESPRÄCHE sind Leben und Werk des französischen Schauspielers
Dramatikers, Malers und Theater-Theoretikers Antonin Artaud (1896 bis 1948).
Claus Utikal, Mitglied der Künstlervereinigung kulturschlund, schlüpft in die Haut
seines Protagonisten, spielt und spricht zu Kellerwänden und zu Puppen.

Premiere von Teil 2 ist am Freitag, 06. Oktober 2017, 20 Uhr
Titel:  ARTAUD – L’HOMME / GÉNICA / LA MORT
Musikalische Begleitung: Bernd Brecht

Mrz
19
Mo
Erzählbühne
Mrz 19 um 19:00 – 21:00
Mrz
26
Mo
Unser Esperantobeitrag „Grünes Blut“ zum Kulturvereins Festival „BLUT“
Mrz 26 um 19:30 – 21:30
Unser Esperantobeitrag "Grünes Blut" zum Kulturvereins Festival "BLUT"

Alle an dem Esperanto-Programm „Grünes Blut“ für das danziger50-Festival im April 2018 Interessierten treffen sich zu einer Bestandsaufnahme.

Nia Esperanto-kontribuo por la festivalo „Verda Sango“ –

Ĉiuj interesatoj pri la Esperanto-programo “Verda Sango” por la danziger-50-festivalo en aprilo 2018 renkontiĝas por superrigardi la staton de preparoj

Apr
27
Fr
BLUT Festival danziger50
Apr 27 um 16:00 – 23:45
BLUT Festival danziger50

Das Themenwochenende BLUT widmet sich diesem ganz besonderen Saft aus allen kreativen Richtungen und mitallen künstlerischen Mitteln.

 

Apr
28
Sa
BLUT Festival danziger50
Apr 28 um 16:00 – 23:45
BLUT Festival danziger50

Das Themenwochenende BLUT widmet sich diesem ganz besonderen Saft aus allen kreativen Richtungen und mitallen künstlerischen Mitteln.